Neuigkeiten

...liebe Mitesser und Caféfreunde,

die Zeiten erlauben kaum eine Gewöhnung oder gar eine Gewissheit über Abläufe, Termine und das Leben um uns herum, fast jeder Tag bringt neue Nachrichten, Reglungen, Veränderungen... nicht leicht, immer mitzuhalten, schon gar nicht, es irgendwie doch für jeden richtig oder zumindest erträglich zu entscheiden, was man denn so zu entscheiden hat..

Das Hygienekonzept musste ich nachschärfen, zur Info hängt es auch an der Tür, auf den Tischen sowieso. 2G gilt für Cafégäste, die bei mir sitzen und genießen möchten. Alle Anderen dürfen gern weiterhin Essen abholen oder sich mit kleinen Weihnachtsgeschenken aus dem bunten Angebot an Kunsthandwerk oder leckeren Sachen versorgen.

Der Kunstmarkt fällt, wie schon befürchtet, auch in seinem 25. Jahr leider aus!! Kaum kann ich glauben, dass ich nie mehr dieses schöne, aufregende, anstrengende und erfüllende Ereignis organisieren und durchführen werde, und doch ist es nun so. Es gibt kein rauschendes letztes Mal mit entspanntem und bisschen wehmütigem Abgang, es gibt gerade mal drei Tische im Café, auf denen sich ein minikleiner "Kunstmarkt" präsentiert, damit die letzte Ausgabe nicht komplett ins Wasser fällt...

Ansonsten fehlen mir die spontanen Besucher sehr, um so mehr freue ich mich über die Verlässlichkeit der treuen Stammkunden beim Mittagstisch!! Ohne diesen Zuspruch wäre das Café derzeit wieder fast da wo es vor einem Jahr schon war - unsichtbar und nicht sehr lebendig.

Bleiben Sie mir gewogen und gesund!

 

Ihre Petra Schneider

 

 

 

 

 

 

 

Produkte

eigene Produkte von "Villa Hügel" sind Marmeladen, Tees, Gelees...

auch die beiden Bücher sind aus eigener Hand, sie werden auch nach Wunsch in Packpapier verpackt noch schön bemalt...

 

hier zu sehen sind die sechs Kräutertees aus eigener Herstellung, Ich baue die Kräuter bis auf wenige Ausnahmen (diese sind auf den Inhaltsangaben vermerkt) selbst im Garten an, sie werden schonend, unzerkleinert getrocknet und aufbewahrt, so behalten sie das volle Aroma. Im Café werden die Tees in schönen Glastassen mit Glasfilter serviert, ein Genuß zu jeder Jahreszeit!

Die Marmeladen entstehen rund ums Gartenjahr meist mit Früchten aus eigenem Anbau oder von Streuobstwiesen ohne belastendes Umfeld. Es geht im Frühjahr los mit Rhabarber und Holunder und endet im November bei Quitte, Eberesche und Mispel. Kreative Zutaten und Beimischungen lassen hier keine Alltäglichkeiten zu. Geschmack ist Trumpf!

Eigene Zeichnungen - rund ums Café natürlich meist Gemüse oder Obst - sind immer mit dabei. Die Bücher werden verpackt und dann bemalt, die Marmeladen individuell gestaltet, die Teeschilder sind ebenso entstanden. Abseits dieser praktischen Zeichnungen entwickelt und entfaltet sich meine kleine Zeichenpassion in vielfältiger  Weise. Einige Beispiele folgen...

verpackte Kochbücher

Frühlingsschachteln

Sommerschachteln

Herbstschachteln

Winterschachteln

weitere Schachteln, die alle Unikate sind (mit Feder und Tusche gezeichnet) und Preisinfos dazu gibts im Café